News Mädchensprechstunde

Dr. Wendl BadenJeden Dienstag am Nachmittag findet speziell für Jugendliche die Mädchensprechstunde statt.
Hier kannst Du Informationen über Deinen Körper (den Aufbau, die Funktion) und die Untersuchung erhalten.

Primär geht es um das Gespräch, nachgeordnet um eine Untersuchung, die auf Wunsch stattfinden kann.
In vertrauensvoller Umgebung findet der erste Besuch statt. Gerne kannst Du Freundinnen oder andere Begleitpersonen (Mutter, Vater, Schwester, Tante etc.) mitbringen.

HPV-Impfung

90% aller Fälle von Gebärmutterhalskrebs sind durch HPV-Infektionen verursacht. Ebenso sind sie für Analkarzinome, Vaginal-, Vulva- und Peniskarzinome sowie für Karzinome im Mund- und Rachenbereich verantwortlich. Eine HPV-Impfung verhindert Krebsvorstufen und somit langfristig Gebärmutterhalskrebs. Sie verhindert Konisationen und damit das Risiko für Frühgeburtlichkeit. Ab Februar 2014 wird die HPV-Impfung für alle in Österreich lebenden Mädchen und Buben in der 4. Schulstufe (vollendetes 9. Lebensjahr) kostenfrei in der Schule verabreicht (2 Teilimpfungen mit mindestens 6 Monaten Abstand). Weltweit wurden 100 Millionen Dosen geimpft. Die Impfung ist nicht nur wirksam, sondern auch sicher. Eine Umfrage unter österreichischen Gynäkologen ergab: 94% der Frauenärzte mit Kindern haben ihre Kinder geimpft – sowohl Buben als auch Mädchen. Nur 6% haben ihre Kinder nicht geimpft, da sie den Nutzen bezweifeln und Nebenwirkungen befürchten (Arbeitsgemeinschaft für Gynäkologische Onkologie und Österreichische Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe).