News Schwangerschaftsvorsorge

DDr. Bettina WendlSowohl ein Überschuss (Hyper-) als auch ein Mangel (Hypo-) an Schilddrüsenhormonen (Hyperthyreose bzw. Hypothyreose) beeinträchtigt die kindliche Entwicklung im Mutterleib.

Schon vor einer Schwangerschaft sollten optimale Schilddrüsenwerte vorhanden sein bzw. ggf. eine Einstellung auf Zielwerte erfolgen. Dies erhöht die Fruchtbarkeit und verhindert Fehlbildungen und Frühgeburten. Ebenfalls können Intelligenzminderungen, Lern- und Konzentrationsschwierigkeiten in späteren Jahren verhindert werden.

Reisen in der Schwangerschaft

Tipps zum Thema Reisen in der Schwangerschaft von DDr. Bettina Wendl